DocMorris Apotheke

DocMorris kooperiert mit Rewe. Tolle Angeobte erwarten Sie! www.rewe.de/docmorris
www.rewe.de/docmorris

Die Versandapotheke DocMorris bietet für REWE-Kunden auch im Jahr 2017 wieder exklusive Preisvorteile an. Aktuell gibt es Citrizin von Hexal für 15,29 € – nur für kurze Zeit. Der DocMorris Katalog liegt bei Rewe-Märkten in ganz Deutschland aus.

DocMorris hat seinen Sitz in den Niederlanden und liefert auf Bestellung (telefonisch oder per Internet) Medikamente ins Haus. Gegründet wurde es im Jahre 2000 von dem niederländischen Apotheker Jacques Waterval und dem Deutschen Ralf Däinghaus. Seit 2007 sind 90 Prozent der Anteile an der DocMorris Aktiengesellschaft im Besitz des Pharmagroßhändlers Celesio AG. Dieser hat DocMorris jetztz an Zur Rose Apotheke verkauft. DocMorris kooperiert mit Rewe und der Postbank.
Jetzt zur Versandapotheke www.docmorris.de

Versandkostenfreie Apotheke

  • Neukunden immer versandkostenfrei
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 19 Euro Bestellwert
  • Kauf auf Rechung
  • kostenlose Freiumschläge für Rezepte
  • Rezepte sind immer ohne Versandkosten

1.Das Sortiment auf www.docmorris.de

Das Sortiment der Online Apotheke www.docmorris.de, zu finden unter der Rubrik DocMorris-Shop, besteht aus rezeptfreien Medikamenten sowie aus Nahrungsergänzungsmitteln, Kosmetika und Artikeln für Diabetiker. Mithilfe eines Verzeichnisses, welches Krankheiten, Beschwerden und Begriffe wie Vitalität und Ernährung auflistet, kann sich der Kunde die entsprechenden Medikamente und Hilfsmittel anzeigen lassen. Möglich ist auch die Eingabe eines Suchbegriffs.
Unter der Rubrik Rezept einlösen informiert www.docmorris.de den Kunden, wie er rezeptpflichtige Arzneimittel bestellen kann. Dieses erfolgt nicht online, sondern über die Einsendung des Originalrezepts per Post.
Es ist zu lesen, dass alle angebotenen Medikamente in Deutschland zugelassen sind.
Weitere Informationen der Seite beziehen sich auf die Sicherheit, zum Beispiel beim Medikamentenversand und bei der Prüfung der Rezepte. Der Kunde hat die Möglichkeit, über eine Registrierung ein Medikationsprofil anlegen zu lassen, welches bei einer erneuten Bestellung hinsichtlich Wechselwirkungen eine Prüfung vornimmt. Hierbei werden auch die erhaltenen rezeptpflichtigen Arzneimittel miteinbezogen.

2. Arten der Bezahlung und Versandkosten auf www.docmorris.de

Bei seiner ersten Bestellung kann der Kunde per Rechnung bezahlen. Ab der folgenden Bestellung wird die Abbuchung per Lastschrift angeboten.
Bei den Versandkosten ist zu unterscheiden zwischen den rezeptfreien und den rezeptpflichtigen Mitteln. Die allererste Lieferung von rezeptfreien Medikamenten erfolgt versandkostenfrei. Ab der zweiten Lieferung werden Versandkosten in Höhe von 2,95 € berechnet. Diese Kosten entfallen, wenn der Bestellwert bei mindestens 20 € liegt oder wenn zusätzlich mindestens ein rezeptpflichtiges Arzneimittel bestellt wird, wobei hierbei aber zu beachten ist, dass rezeptfreies und rezeptpflichtiges Mittel auf einem Bestellzettel erscheinen müssen, der dann per Post, zusammen mit dem Rezept, eingeschickt werden muß.

3. docmorris.de

Das Sortiment ist reichhaltig und es wird eine schnelle Lieferung garantiert. Dem Kunden wird ein Gefühl der Sicherheit beim Medikamentenversand vermittelt.